Die Wurzeln in Stichworten

Historie / Kurzfassung

1919 – 1989 Polier- u. Schleifmittelfabrik Kampmann, in drei Generationen Produktion von textilen Polierscheiben.

1989 Gründung der „Mode & Stickerei Kampmann GmbH“. Als Lohnstickerei für die Bekleidungsindustrie

1990 starke maschinelle Erweiterung und Gründung des eigenen Atelier zur Anfertigung der Stickprogramme / Steuerprogramme für Computerstickmaschinen

1995 Einführung einer eigenen, textilen Werbemittelkollektion

2002 Umzug in die deutlich größere Betriebsstätte an der Carl-Severing-Str. 60 in Bielefeld –Quelle

2004 erneute, starke maschinelle Erweiterung und Umstieg auf neues EPC- Punchsystem (PC- gestütztes System zur Programmierung der Maschinen-Steuerprogramme.

2008 Lizenzübernahme für Cartoons des Zeichners „Uli Stein“ für textile Produkte im Bereich D A CH + Skandinavien. Mit der stärkeren Internationalisierung des Unternehmens Namensänderung in „Kampmann GmbH international“

2010 Erfindung und Entwicklung der gestickten Blindenschrift nach dem Punktschriftsystem von „Louis Braille“ –
in Folge die weltweite Patentierung.

2011 Markteinführung der ersten in Serie produzierten, blindentauglichen Schoko-Adventskalendern

2013 Gewinn des Promotional Gift Award für die ersten blindentauglichen Merchandiseartikel einer Hotelgruppe

2016 Publikumspreis von „Unternehmen für die Region“ für das Engagement zur Lebensverbesserung blinder Menschen. Nominierung für den „Deutschen Engagementpreis 2016“

2017

Die ganze Historie
weiter orange

Member of:

ihk ostwestfalen
ahk finnisch
ahk norwegen
ufdr
familie
DFG PARTNER

Philosopie
Werte
Ausbildung

ausgezeichnet - engagiert

Info